Bild
The Heart and The Sword Weltkarte
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
The Heart and The Sword
Weltkarte
Romulea
Der Inselstaat Romulea liegt im Nordwesten der magischen Dimension vor der Küste Solarias, das auch der einzige Nachbarstaat ist. Klimatisch und an der Optik der Bevölkerung wird die Nähe der Länder unmittelbar deutlich, wenn sich auch nie eine weiße Herrschaftskultur in Romulea etablieren konnte. Stattdessen ist das Leben in traditionellen Bevölkerungsgruppen organisiert, die vom König entweder direkt beherrscht werden oder ihm tributpflichtig sind. Sklavenhaltung schützt keine Bevölkerungsschicht, Männer werden insgesamt bevorzugt und Polygamie liegt an der Tagesordnung. Eine religiöse Grundhaltung durchzieht das Land, das gleichzeitig über die älteste Bibliothek und viele Gelehrte verfügt. Die Bildung, auch auf magischer Ebene, ist gut, wird aber bestimmten Bevölkerungsschichten vorenthalten. Spezialistenausbildungen finden im Ausland statt. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Solaria
Solaria liegt im Norden der Magischen Dimension. Es grenzt im Westen an die Reiche Magix und Eraklyon und ist gesäumt von den Inselreichen Romulea, Hoggar und Espero. Solaria gilt als eines der bevölkerungsreichsten Reiche der Dimension und verfügt über große militärische Einheiten sowie verschiedene Schulen für Feen, Spezialisten und Hexen über die Landesmasse verteilt. Innerhalb der diversen Bevölkerung herrscht jedoch eine große Schere zwischen Armut und Reichtum, was regelmäßig für Probleme sorgt. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Magix
Magix liegt zwischen den Reichen Solaria und Eraklyon. Einst, da die Grenzen noch anders verliefen, galt es noch als weitgehend autonome Stadt im Großreich Solaris, heute sieht sich das Reich als unabhängig und unbeeinflussbar von den Entwicklungen und Tendenzen seiner Nachbarländer. Magix genoss stets einen guten Ruf und auch heute gilt es neben Zenith als hochmagische Stadt mit großem technischen Fortschritt und einem ausgezeichneten Bildungsstandard durch die drei großen Magieschulen Alfea, Schloss Wolkenturm und die Rote Fontäne. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Eraklyon
Militärisch streng organisiert hält Eraklyon zwei dicht benachbarte Landeshälften unter Kontrolle, die auf verschiedenen Kontinenten liegen. Es grenzt südlich an Linphea und im Norden an Solaria, auf dessen Führung es vor Jahrhunderten Einfluss nahm. Vielfach ist Eraklyon prägend für die Staaten der magischen Dimension, z.B. hinsichtlich der allgemein gesprochenen Sprache. Aufrecht erhalten kann Eraklyon seine Stärke durch das gute Militär und die hohe Bevölkerungsdichte, die durch Einwanderung verstärkt wird und hohe Unterschiede aufweist. Bildung ist vielfach dem Adel vorbehalten - und sogar die Natur den Werten der Zivilisation und des technischen Fortschritts untergeordnet. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Linphea
Im Südwesten der magischen Dimension und in einem tropischen Klima liegt Linphea. Das Reich gilt als grüne Lunge und Medizinschrank der Nation, was sowohl für seine Artenvielfalt als auch die Begabten des Landes steht. Keine Magie ist in Linpheas dünner Bevölkerung so häufig vertreten wie Heilungsmagie und ein Ausdruck davon, dass nicht nur mit der Natur, sondern auch seinen Mitmenschen im Einklang gelebt wird. Unterstützt werden die Wertvorstellungen in Linphea, die Unterhaltungselektronik beispielsweise ablehnt, auch von der eigenen Religion. Auf Bildung wird großen Wert gelegt, wenn man auch keine international beliebten Magieschulen vorweisen kann und keine Spezialisten ausbildet - das eigene Militär ist stattdessen dimensionsführend im Katastrophenschutz. Herrscht ein König in anderen Staaten absolut von oben nach unten, ist er trotz matrilinear vererbtem Titel in Linphea nur Vertreter und Vermittler des Volks. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Hoggar
Im Norden der magischen Dimension und auf eigenen Wunsch etwas isoliert von anderen liegt Hoggar. In dem gebirgigen Staat ringt die kleine Bevölkerung um jeden Zentimeter Nutz- und Siedlungsfläche - und vermittelt auf Außenstehende oft den Eindruck, man habe es nicht mit einem, sondern vielen Hoggars zu tun. Der Nationalstolz bezieht sich nicht nur auf das Heimatland, sondern auch auf das Heimatherzogtum und trotz gewähltem König gibt es Auseinandersetzungen, die teils auf die verschiedenen Lebensstandards und Bildungssituationen zurückzuführen sind. Gemeinsam haben alle Einwohner jedoch ihre Verpflichtung zum Wehrdienst, ein Aufwachsen mit Gleichberechtigung und flachen Hierarchien. Man ist so rau wie die Heimat und erhält magische Bildung jenseits von Metallverarbeitung oft außerhalb. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Espero
Espero ist ein Inselstaat vor der Südostküste Solarias. Trotz des dazwischen liegenden Ozeans können Hoggar und Koria als weitere Nachbarstaaten genannt werden. Dass nur wenig Siedlungsgebiet zur Verfügung steht, sorgt für eine geringe Bevölkerung, die jedoch gut ausgebildet ist. Bezüglich der magischen Ausbildung und technologischer Entwicklungen profitiert Espero von der Nähe zu Solaria und hat ein starkes militärisches Bündnis mit dem Nachbarreich geschlossen. Spezialisten werden jedoch nur im eigenen Land ausgebildet und proklamiert, eine bessere Ausbildung als die Rote Fontäne zu bieten. Die oft konservative Bevölkerung ist recht homogen hinsichtlich Religiosität, Toleranz und Wohlstand. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Ohm
Direkt an der Küste Eraklyons gelegen stellt sich international oft die Frage, ob es sich bei Ohm um einen souveränen Inselstaat oder ein Teilgebiet Eraklyons handelt. Die enge Bündnispolitik lässt Ohm jedenfalls von Bildungsangeboten und Technologien des großen Nachbarn profitieren und auch auf ein eigenes Militär wird verzichtet. Ein friedliches und oft von Landwirtschaft und Religiosität geprägtes Leben herrscht im Inselstaat vor. Jeder weltliche Herrscher ist eigentlich ein religiöser Würdenträger, die Geschlechtertrennung ist abseits verheirateter Ehepaare groß und wird ab dem ersten Lebensjahr über verpflichtende Bildungsanstalten anerzogen. Hinsichtlich Berufen gilt jedoch eine Wahlfreiheit, allerdings gelten diplomatische Vermittlertätigkeiten im Ausland als besonders angesehen. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Koria
Der Inselstaat Koria im Zentrum der magischen Dimension wirkt auf den ersten Blick leicht einzuschätzen: Die Bevölkerung ist konservativ, streng religiös und lässt verheiratete Frauen Kopftuch statt Eheringe tragen. Voller Konventionen und alter Traditionen grenzt das Land sich selbst ab, pflegt beispielsweise Polygamie und die Schere zwischen arm und reich klafft weit auseinander. Letzteres wird durch das Klima begünstigt, das oft so warm und trocken ist, das Wasserknappheit herrscht und neben neuster Technik Nahrungsmittel das wichtigste Importgut ist. Koria kann sich genau das aber auch leisten, verfügt als einziges Land noch über Ressourcen eines für Technologien notwendigen Rohstoffs - und investiert vielleicht deswegen überproportional viel in die eigene Armee. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Melody
Östlich von Koria, noch immer im Zentrum der magischen Dimension liegt das Königreich Melody, dessen Staatsführung diktatorisch-religiös organisiert ist. Der eigene König ist Repräsentant des eigenen Gottes und absoluter Gehorsam gegenüber seinen Anweisungen zieht sich in allen Lebensbereichen durch. Religiosität, Unterdrückung von Frauen und eine scheinbare Emotionslosigkeit zeichnet die Bevölkerung aus. Karrierewege und damit auch die Ausbildung sind vorherbestimmt, passen sich nur geringfügig an und internationale Schulbesuche sind daher selten. Höchstes Ansehen genießt das Militär, das neben dem Eraklyons und Esperos das disziplinierteste der Dimension ist. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Oppositus
Der Inselstaat Oppositus liegt so weit im Süden der magischen Dimension, dass es im Sommer nicht dunkel und im Winter nicht hell zu werden vermag. Doch auch sonst sind Land und Bevölkerung von Gegensätzen geprägt, die jedoch nicht in Konflikten münden. Toleranz ist das höchste Gut Oppositus', das so sehr Einwanderer anzieht, das eine ursprüngliche Kultur nicht mehr auszumachen ist. Ein König, oder mehr noch Tyrann, wacht mit blutigen Gesetzen und einer militärischen Eliteeinheit über die Wahrung von Toleranz, die nur Menschen, nicht der eigenen Umwelt gilt. Oppositus ist klimatisch belastet, teilweise unbewohnbar und wird hinsichtlich Flora, Fauna und Wetter magisch beeinflusst. Wer seine Ausbildung nicht aus privater Hand erhält, besucht internationale Magieschulen und eckt dort gesellschaftlich an. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Domino
Domino liegt gleichzeitig zentral und schon im Nordosten der magischen Dimension. Das Königreich grenzt direkt an Pyros, wenn die Bergkette dort auch die Grenzüberquerung erschwert. Auf der Meerseite gilt lediglich eine Insel, die zu Domino selbst gehört, als benachbart. Die überwiegende Bevölkerung lebt in Ballungsräumen an der Küste, die aufgrund der Einwanderungen ein bunt gemischtes Bild abgeben. Die allgemeine Bildung könnte kaum besser sein und insbesondere Hexer werden gut ausgebildet und beispielsweise beim Militär wertgeschätzt. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Pyros
Dass Pyros als Staat existiert, ist lediglich eine Erinnerung der ältesten Einwohner der magischen Dimension. Die Landfläche im Nordosten ist eher existent, widersprüchlich und anarchisch besiedelt - sowohl von ursprünglichen Einwohnern als auch Glückssuchern und Arbeitern, die zur wirtschaftlichen Ausbeutung dahin gebracht wurden. Von einem Lebensstandard ist nicht zu sprechen, jede Siedlungseinheit organisiert sich selbst und muss aufgrund von Auseinandersetzungen und Umweltkatastrophen immer wieder ihre aufgebauten Strukturen zurücklassen. Vulkanausbrüche und Bürgerkriege hatten zum Niedergang des Staates geführt, deren Begabte heute vor allem Hexen und Hexer mit privater Ausbildung sind. Nur selten und über internationale Hilfsorganisationen können Einwohner mit einem Stipendium ausländische Schulen besuchen. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Callisto
Callisto liegt im äußersten nord-östlichen Quadranten der Magischen Dimension. Umgeben vom unendlichen Ozean liegt es in unmittelbarer Nähe zu Pyros. Flächenmäßig zählt es zu den kleineren Reichen mit zahlreichen Inseln und verzeichnet eine eher geringe Bevölkerungsdichte. Das Reich hält sich gegenüber den anderen bedeckt, verfügt nur über eine kleine militärische Streitkraft und einen mittleren Bildungsstandard. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Dolona
Nördlich von Zenith und auf der gleichen Insel liegt Dolona im Osten der magischen Dimension. Das bevölkerungsreiche Land zieht Einwanderer aus den umliegenden Staaten mit einem Versprechen auf einen höheren Lebensstandard bei angenehmem Klima an, das auch mit seinem Mischwald an Nordamerika oder Mitteleuropa erinnert. Die Gesellschaft ist modern, tolerant und offen, worauf sie auch besonderen Wert legt. Elementarbildung ist kostenfrei für alle verpflichtend und auch magische Ausbildungen sind im eigenen Land möglich. Die geringe Wertschätzung der eigenen Armee zieht Spezialisten jedoch ins Ausland. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Zenith
Zenith liegt im Südosten der magischen Dimension und grenzt lediglich an Dolona. Die Zivilisation hat hier eindeutig die Natur und die schwierigen klimatischen Bedingungen überwunden, wenn es in Zenith auch bis heute lediglich Winter und Dirodre gibt. Manche Landesteile sind nicht mehr bewohnbar, in anderen gibt es dafür die modernsten Städte der magischen Dimension. Der hohe Lebensstandard zieht Einwanderer an, die sich teils zusammengepfercht in Arbeitersiedlungen wiederfinden und lernen, dass Zenith seinen Wohlstand auf Ausbeutung aufbaut. Technologie wird vielfach höher geschätzt als Menschen oder Begabte. Im Militär und jedem Lebensbereich setzt man auf KIs, bildet für deren Entwicklung aus, was Einwohner mit Interessen an anderen Magieschwerpunkten oder Spezialistenausbildungen ins Ausland führt. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt
Andros
Andros liegt im äußersten Osten der Magischen Dimension. Umgeben vom unendlichen Ozean schützt das Reich das Dimensionsportal zur Omega Dimension. Flächenmäßig zählt es zu den kleineren Reichen, verfügt jedoch ob seiner Schlüsselposition über eine ausgesprochen große eigene Landesarmee sowie zwei Schulen zur Ausbildung von Feen und Spezialisten. mehr Informationen

Population Bildungsstand Militärmacht Artenvielfalt techn. Fortschritt